VORSTELLUNGSGESPRÄCH

Luisa Verfürth Allgemein

Jessi (18)

Wenn man Jessi fragt, warum die Kunden im Salon speziell zu ihr kommen sollen, muss man auf die Antwort nicht lange warten: „Weil ich immer gute Laune habe“.

Sie wusste schon seit ihrer Kindheit, dass Friseurin ihr Traumberuf ist und so mussten ihre Eltern einige Energie aufwenden, damit Jessi nicht schon vor der elften Klasse das Gymnasium verließ, um endlich mit dem anzufangen, was sie schon seit dem Schulpraktikum wollte: Friseurin bei TRIO werden.

„2017 habe ich hier angefangen und seit der 2. Woche in der Academy liebe ich Paintings. Mein Spezialgebiet.“ Und das wissen und schätzen auch ihre Kollegen.

Neben Haaren hat Jessi aber noch eine zweite Passion – fängt auch mit H an, nämlich Harry Styles. Seit kurzem erinnert sogar ein kleines Tattoo mit dem Songtitel „Sweet creature“ an ihrem Unterarm an den dunkelhaarigen Beau der Boyband One Direction. „Ich bin verrückt danach. Ich war schon auf zwei One Direction Konzerten und vor kurzem bei Harry Styles“, schmunzelt sie und zieht den Mund zu einem strahlenden Lächeln.

Man kann sich richtig vorstellen, mit wie viel Elan Jessie früher durch das Cheerleading Team sprang, immer einen One Direction Hit im Ohr und die Friseur- Zukunft fest im Blick. Heute fehlt dafür die Zeit. Wer mehr über Jessi erfahren möchte kann auch mal auf ihrer Instagram Page : jjessz vorbeischauen.

Und jetzt zum Schluss, sag ganz ehrlich Jessie, warum sollten sich die jungen Leute dafür entscheiden Friseur zu werden? : „Weil Ihr hier kreativ sein könnt. Jeden Tag. Für mich ist das Geld und der Verdienst zweitrangig. Ich möchte in einem Beruf arbeiten, der mich glücklich macht. Also macht das, was Euch Euer Herz sagt und lasst Euch nichts von Euren Eltern einreden.“

Herzlich Willkommen Jessi! Schön, dass du da bist Sweet Creature!